Die AOK-Initiative für Familien
Bewegungsspiele für Kinder. Die AOK präsentiert tolle Fangspiele und ein Wettrennen.
Fangspiele und Wettrennen

 

 

  • Bewegungsspiele
  • Sport
  • Laufen
  • Aktivität
  • Fitness

Bewegungs­spiele für Kinder – aktiv gegen Langweile

Haben Ihre Kinder gerade Langeweile und großen Bewegungsdrang, wissen aber nicht, was sie als Nächstes spielen könnten? Ihre AOK präsentiert Ihnen fünf abwechslungsreiche Spielideen für draußen und drinnen, die kaum oder gar keine Vorbereitung brauchen. Der Spaß beginnt sofort. Los geht‘s!

Sportspiel: Ameisen, die um die Wette rennen

Die Mitspieler gehen beim Ameisenrennen in die „Brücke“: Hände und Füße berühren den Boden, der Rücken zeigt zum Boden und die Hüfte strecken sie empor. Ein Helfer legt auf den Bauch eines jeden Mitspielers ein Buch. Dann beginnt das Rennen: Die „Ameisen“ laufen mit dieser Last vom Start zum Ziel. Wer als Erster ankommt, gewinnt den Wettlauf.

Sie brauchen: Startlinie, Ziellinie, Bücher als Ladung

Fangen spielen: Wer schnappt den König?

Der König setzt die Krone auf und geht in fünf Metern Abstand zu den Mitspielern in Position. Dann entscheidet er, wie die anderen sich fortbewegen: „auf einem Bein“, „rückwärts“ oder „im Moonwalk“. Gibt er das Startzeichen, setzen sich alle Spieler in Bewegung, um den davonlaufenden König zu fangen. Das Kind, das ihn innerhalb eines markierten Feldes oder des Zimmers fängt, wird der nächste König.

Sie brauchen: eine Krone (gerne selbstgebastelt)

Echsenalarm: ein Fangspiel

Alle Mitspieler halten sich an den Hüften fest und bilden eine Schlange. Der letzte Spieler steckt sich ein Tuch in Hosentasche oder Hosenbund. Daraufhin ruft der Schlangenkopf "Echsenalarm!" und versucht, das Tuch am Schwanzende zu erwischen.

Sie brauchen: ein Tuch

Hockey mit Regenschirm und Tennisball

Bei diesem Spiel liegt ein Eimer fünf Meter vom Startpunkt entfernt. Die Mitspieler versuchen, Tennisbälle mit den Hockeyschlägern (Regenschirme) in das Tor (Eimer) zu schlagen. Jeder hat drei Versuche. Wer den Ball einmal in den Eimer geschlagen hat, kommt in die nächste Runde. Das Bewegungsspiel für Kinder gewinnt, wer am Ende übrig bleibt.

Sie brauchen: Stockschirm, Eimer, Tennisbälle, Startpunkt

Kinder sollten täglich ...

15 Minuten Sport treiben
60 Minuten toben und spielen
60 Minuten sich zusätzlich bewegen

Kreisspiel: Wen erwischt die Hexe?

Ein Spieler streckt seine Hand aus. Die anderen greifen einen Finger und halten sich fest. Dann erzählt dieser Spieler eine wilde Geschichte, die er sich ausdenkt. Wenn darin das Wort „Hexe“ vorkommt, rennen alle weg. Der Erzähler versucht, sie zu fangen. Der Spieler, den der Erzähler fängt, beginnt die nächste Story.

Sie brauchen kein Zubehör.