Die AOK-Initiative für Familien
Mädchen trinkt Wasser aus der Flasche
Kaltes klares Wasser

 

 

  • Durstlöscher
  • Wasser
  • Kind
  • Hitze
  • Trinken
  • Ernährung

Wie viel Wasser sollten Kinder trinken?

Ob Groß oder Klein: Die meisten Menschen trinken nicht genug. Das ist schlecht fürs körperliche Wohlbefinden, aber auch für die Konzentration. Besonders Kinder sollten trainieren, regelmäßig Wasser zu trinken. Wie Sie Ihr Kind dazu motivieren und welche weiteren gesunden Getränke sich anbieten, erfahren Sie hier. 

 

Wasser ist für den menschlichen Körper unverzichtbar. Es wird zum Beispiel für alle Stoffwechsel- und Transportprozesse benötigt. Zudem dient es als Kühlmittel, das es ermöglicht, sich auch bei hoher Außentemperatur viel zu bewegen. Deshalb ist es wichtig, ausreichend zu trinken. Jugendliche und Erwachsene sollten täglich 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, Kindergarten- und Grundschulkinder je nach Alter etwa 0,7 bis 1 Liter.

 

Bei Hitze, körperlicher Anstrengung, Fieber, Erbrechen und Durchfall kann die benötigte Menge aber leicht auf mehr als das Doppelte ansteigen. Warten Sie daher nicht, bis der Durst sich meldet. Denn wenn er schon da ist, spricht dieses Alarmsignal dafür, dass der Körper zu wenig Flüssigkeit hat. Deshalb gilt: Üben Sie mit Ihrem Kind von klein auf, regelmäßig Wasser zu trinken.

 

Übrigens:

In Deutschland gibt es 500 Mineralwässer, 60 Heilwässer und zahlreiche Quell- und Tafelwässer. 

Gesunde und ungesunde Getränke im Überblick

Nicht als Durstlöscher eignen sich Fruchtsäfte, Fruchtsaftgetränke und Nektare, die zum Teil aus Saft bestehen. Auch Limonaden, Eistees, Malzbier oder süßstoffhaltige Getränke erfüllen diese Aufgabe nicht. Sie sind wie Süßigkeiten einzustufen. Ähnlich sind Kaffee und schwarzer Tee zu handhaben. Sie enthalten Koffein oder Teein, regen den Kreislauf an und kommen deshalb für Kinder nicht in Frage. Milch und Kakao löschen genauso wenig den Durst. Sie enthalten Fett, machen satt und gelten als Lebensmittel.

So motivieren Sie Ihr Kind zum Trinken:  

  • Lassen Sie Ihr Kind zu jeder Mahlzeit und auch immer wieder zwischendurch ein Glas Wasser trinken.
  • Viele Kinder vergessen beim Spielen das Trinken. Fordern Sie sie konkret dazu auf und stellen Sie gesunde Getränke in Reichweite bereit.
  • Eine Formulierung wie „Komm, lass uns was trinken“ regt mehr zum Trinken an als die Frage „Hast du Durst?“
  • Kaufen Sie lustige Wasser- und Saftgläser: Daraus macht das Trinken mehr Spaß.
  • Witzige Eiswürfel (zum Beispiel mit eingefrorenen Beeren oder Gänseblümchen) peppen Wasser auf.
  • Geschmacksneutrale, bruch- und auslaufsichere Flaschen sorgen für Flüssigkeitsreserven unterwegs.