Die AOK-Initiative für Familien
Dinkelpfannkuchen mit Äpfeln

Apfel-Dinkelpfannkuchen mit Mandeln

Echte Schlemmer-Pfannkuchen: Verwenden Sie gesundes Dinkelmehl und spicken Sie Ihre Küchlein mit Äpfeln, geraspelten Karotten und Rosinen. So schmeckt’s saftig und süß, ganz ohne Zucker.

Kategorie Mittag
Zubereitungszeit 40 Min
Schwierigkeit Einfach
Nährwerte p.P. 344 kcal

Apfel-Dinkelpfannkuchen mit Mandeln

Portionen

Zutaten

  • 200 g
    Dinkelmehl
  • 400 ml
    fettarme Milch
  • 2
    Äpfel
  • 1
    Karotte
  • 2 EL
    weiche Rosinen
  • 2 EL
    Mandelblättchen
  • 2 EL
    Honig
  • 1 TL
    Natron

Zubereitung

  • 1

    Diese Zutaten brauchen Sie für Ihre Pfannkuchen.

  • 2

    Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

  • 3

    Karotte schälen und sehr fein reiben.

  • 4

    Äpfel schälen, vierteln und in dünne Spalten schneiden.

  • 5

    Mehl, Milch und Natron mit dem Schneebesen glattrühren.

  • 6

    Unter Rühren geriebene Karotten und Rosinen hinzufügen. Jetzt fehlen nur noch die Mandelblättchen und der Honig.

  • 7

    Alles gut vermengen. Herdplatte auf mittlere Stufe stellen.

  • 8

    Einen Schöpflöffel Teig in eine beschichtete Pfanne geben und Apfelspalten in Blütenform darauflegen.

  • 9

    Sobald der Pfannkuchen fest wird, vorsichtig wenden.

  • 10

    Wiederholen, bis kein Teig und keine Äpfel mehr übrig sind.

  • 11

    Anrichten und mit Mandeln bestreuen. Das schmeckt, obwohl wenig Zucker drinsteckt. Guten Appetit!

Ich habe es gekocht!