Die AOK-Initiative für Familien
Puten-Wraps mit Kräuter-Pesto

Puten-Wraps mit Kräuter-Pesto

Sie planen ein Picknick oder einen Ausflug mit Ihrer ganzen Familie? Dann sind unsere saftigen Puten-Wraps mit Sprossen und selbstgemachtem Kräuter-Pesto genau der richtige Proviant. Lecker und leicht!

Kategorie Snack
Zubereitungszeit 50 Min
Schwierigkeit Normal
Nährwerte p.P. 239 kcal

Puten-Wraps mit Kräuter-Pesto

Portionen

Zutaten

  • 400 ml
    fettarme Milch
  • 200 g
    Putenbrust
  • 1 Bund
    gemischte Kräuter
  • 100 g
    gemischte Sprossen
  • 100 g
    Salatgurke
  • 2
    Tomaten
  • 8
    große Salatblätter
  • 3
    Eier
  • 75 g
    Dinkelmehl
  • 75 g
    Weizenmehl
  • 25 g
    Pinienkerne
  • 25 g
    Parmesan
  • 2 EL
    Rapsöl
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 2 EL
    frische Kräuter
  • 1 Prise
    Salz und Pfeffer
  • 4 Stück
    Butterbrotpapier

Zubereitung

  • 1

    Diese Zutaten brauchen Sie für Ihre Wraps.

  • 2

    Den Parmesankäse fein reiben.

  • 3

    Kräuter waschen, welke Blätter aussortieren, frische Blätter trocknen und grob hacken.

  • 4

    Jeweils 75 Gramm Dinkel- und Weizenmehl mit 400 Millilitern Milch, 3 Eiern, 1 Esslöffel Rapsöl, 1 Prise Salz und 2 Esslöffeln gehackten Kräutern zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

  • 5

    Unterdessen restliche Kräuter mit Pinienkernen und 2 Esslöffeln Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Je nach Konsistenz ein wenig Wasser zugeben, bis eine streichfähige Paste entsteht.

  • 6

    Geraspelten Parmesan unterrühren und das Kräuter-Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 7

    Putenfleisch abspülen, mit einem Küchentuch trockentupfen und in schmale Streifen schneiden.

  • 8

    In einer Pfanne 1 Esslöffel Rapsöl erhitzen. Das Fleisch drei Minuten kräftig anbraten und dann herausnehmen.

  • 9

    Tomaten waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Dabei den Stielansatz entfernen.

  • 10

    Die Salatgurke schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  • 11

    Salatblätter waschen, trockentupfen und in schmale Streifen schneiden.

  • 12

    Die frischen Sprossen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

  • 13

    Jetzt ist der Teig an der Reihe: In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze nacheinander 8 möglichst dünne Wraps ausbacken. Kurz abkühlen lassen.

  • 14

    Teigfladen dünn mit Kräuterpaste bestreichen, dabei rundum einen fingerbreiten Rand freilassen.

  • 15

    Wraps mit Putenstreifen, Tomaten- und Gurkenscheiben, Salat und Sprossen belegen. Den Rest der Kräuterpaste verteilen.

  • 16

    Die Fladen an beiden Seiten einschlagen und von unten nach oben aufrollen.

  • 17

    Die Puten-Wraps fest in Butterbrotpapier einwickeln und kaltstellen.

  • Wir wünschen guten Appetit!

Ich habe es gekocht!