Die AOK-Initiative für Familien
Steinpilz-Risotto

Steinpilz-Risotto

Pilze mögen Sonne und Regen: Wenn Ihre Familie im Spätsommer Appetit auf schmackhafte Pilze aus dem Wald hat, ist unser Steinpilz-Risotto genau das Richtige. Mit nur wenigen Zutaten zaubern Sie ein herzhaftes Geschmackserlebnis. Lecker!

Kategorie Mittag
Zubereitungszeit 50 Min
Schwierigkeit Einfach
Nährwerte p.P. 421 kcal

Steinpilz-Risotto

Portionen

Zutaten

  • 500 ml
    heiße Gemüsebrühe
  • 400 g
    Steinpilze
  • 200 g
    Risotto-Reis
  • 40 g
    geriebener Pecorino
  • 40 g
    Butter
  • 4
    Schalotten
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 4 TL
    Olivenöl
  • 8 EL
    gehackte Petersilie
  • 1
    Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • 1

    Diese Zutaten brauchen Sie für Ihr Steinpilz-Risotto.

  • 2

    Steinpilze putzen, nur bei Bedarf waschen. In mittelgroße Stücke schneiden.

  • 3

    Schalotten und Knoblauch fein hacken.

  • 4

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel zwei Minuten darin andünsten.

  • 5

    Risotto-Reis zugeben und so lange rühren, bis die Körner glasig werden.

  • 6

    Mit etwas heißer Gemüsebrühe ablöschen und ohne Deckel bei mittlerer Hitze garen.

  • 7

    Nach und nach heiße Brühe zugießen. Ab und zu umrühren während das Risotto köchelt.

  • 8

    Butter in einer Pfanne zerlassen und die Steinpilze und den Knoblauch darin so lange dünsten, bis die austretende Flüssigkeit verdampft ist.

  • 9

    Gehackte Petersilie untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 10

    Wenn die Reiskörner noch etwas zu fest sind, die Pilzmasse untermischen und etwa zwei bis drei Minuten mitgaren lassen. Die Reiskörner sollten weich genug sein, aber noch ein wenig Biss haben.

  • 11

    Das fertige Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Pecorino unterrühren.

  • 12

    Wir wünschen guten Appetit!

Ich habe es gekocht!